Ally Taylor – New York Diaries – Phoebe

Ally Taylor – New York Diaries – Phoebe
Kurzbeschreibung

In New York werden Träume wahr. Und ins Knights Building zieht, wer große Träume hat. Aber Phoebes berufliche Wünsche haben sich längst erfüllt, und an Beziehungen glaubt sie nicht. Doch dann nimmt sie auf dem Rückflug von einer Dienstreise versehentlich den falschen Koffer vom Rollband – und der ihr unbekannte Schriftsteller David marschiert mit ihrem nach Hause. Anhand der Anhaltspunkte, die sie in den Koffern finden, fangen die beiden an, einander zu suchen, nicht ahnend, dass sie am Ende dieser Suche viel mehr gefunden haben werden, als nur den Besitzer des vertauschten Gepäckstücks. …

Ally Taylor – New York Diaries – Phoebe
New-York-Diaries-Reihe, Band 3
Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die “New York Diaries”!

Broschiert: 304 Seiten
Verlag: Knaur TB (3. April 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3426519410

Rezension

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Phoebe kommt nach einer Dienstreise nach Hause und muss feststellen, dass sie den falschen Koffer hat. Der Inhalt ist super ordentlich gepackt. Ganz unten findet sie ein Manuskript und fängt an zu lesen. Phoebe, die nicht an die Liebt glaubt, verliebt sich in den Hauptprotagonisten. Sie nimmt an, dass es sich um den Autor handelt. Da sie nicht weiß, wie sie ihn finden soll, macht sie onliene einen Seelenstriptease.

David kommt nach einer Dienstreise nach Hause und stellt fest, dass er den falschen Koffer hat. Der Inhalt ist total chaotisch. Außerdem findet er einen Haufen Briefe an Leo, die wie ein Tagebuch geschrieben sind. Der er ahnt, dass die Besitzerin dieses Koffers sein Manuskript liest, fängt er an, die Briefe an Leo zu lesen und verliebt sich in die Verfasserin.

Auch dieses Buch der „New York Diaries-Serie“ ist einfach göttlich geschrieben. Super charmante Personen finden über Umwegen zueinander. Die Dialoge sind locker und witzig geschrieben, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Die Storys um das Knights Building sind einfach traumhaft geschrieben, da macht dieses Buch keine Ausnahme.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 Stimmen, durchschnittlich: 4,88 von 5) Loading...

 

 

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten z.B Homepage der Autoren und/oder der veröffentlichenden Verlage. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

Erica Spindler – The Final Seven: Das Spiel beginnt
Nora Roberts – Die Stunde der Schuld