Bill Clinton und James Patterson – The President is missing

Bill Clinton und James Pattersons - The President is missing
Kurzbeschreibung

»The President Is Missing« handelt von einer Bedrohung so gigantischen Ausmaßes, dass sie nicht nur das Weiße Haus und die Wall Street in Aufruhr versetzt, sondern ganz Amerika. Angst und Ungewissheit halten die Nation in ihrem Würgegriff. Gerüchte brodeln – über Cyberterror und Spionage und einen Verräter im Kabinett. Sogar der Präsident selbst gerät unter Verdacht und ist plötzlich von der Bildfläche verschwunden. In der packenden Schilderung dreier atemberaubend dramatischer Tage wirft »The President Is Missing« ein Schlaglicht auf die komplizierten Mechanismen, die für das reibungslose Funktionieren …

Bill Clinton und James Patterson – The President is missing

Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: Droemer HC (4. Juni 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 342628197X
ISBN-13: 978-3426281970
Originaltitel: The President Is Missing

Rezension

⭐⭐⭐⭐⭐

Die USA wird von einem Cyberangriff bedroht, der sämtliche Infrastruktur und Verteidigungssysteme zerstören und das Land als Dritte-Welt-Land zurücklassen soll. Nur US-Präsident Jonathan Duncan und zwei seiner engsten Berater wissen Bescheid. Dann bekommt Duncan über seine Tochter eine geheime Botschaft, die nur eins bedeuten kann: Er hat einen Maulwurf ins einen engsten Reihen. Darum geht Duncan einen ungewöhnlichen Schritt: Er verlässt inkognito das Weiße Haus, um sich mit einem jungen Hacker zu treffen, der früher mit seiner Freundin einer terroristischen Gruppe angehörte. Die Freundin wird fast vor ihren Augen erschossen. Und so sieht Duncan sich gezwungen, sich weiter zu verstecken. Mit Hilfe einer ausgewählten Mannschaft von Computerspezialisten soll die Netzwerkbombe entschärft werden.

Bei diesem Autoren-Duo war ich natürlich sehr neugierig. Ich fand das Buch super spannend. In einer lockeren Erzählweise wird die Story um Präsident Duncan erzählt. Der Leser bekommt einen Einblick in das Leben des Präsidenten und dessen Arbeit mit seinem Sicherheitsstab. Die Story im den Virus fand ich sehr realistisch und spannend dargestellt. Die Actionszenen fand ich spannend und rasant. Die einzelnen Charaktere sind interessant und vielschichtig dargestellt, die Dialoge sind locker und lebendig geschrieben.

Fazit: Dieses Buch ist ein absoluter Pagerunner mit einer interessanten und sehr aktuellen Story.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (13 Stimmen, durchschnittlich: 4,85 von 5) Loading...

 

 

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten z.B Homepage der Autoren und/oder der veröffentlichenden Verlage. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

Mary Higgins Clark - Schlafe für immer
Harlan Coben - In Deinem Namen