James Patterson – Im Netz der Schuld

James Patterson - Im Netz der Schuld
Kurzbeschreibung

Billy Harney ist bereit, für seinen Job bei der Polizei von Chicago alles zu geben – sogar sein eigenes Leben. Und tatsächlich kommt es eines Tages beinahe zum Äußersten: Billy wird schwer verletzt in seinem Apartment gefunden, neben ihm die Leichen seiner ehemaligen Partnerin Kate und seiner Freundin Amy. Wie durch ein Wunder überlebt Billy, kann sich aber nicht an die Tatnacht erinnern. Als er selbst zum Hauptverdächtigen wird, versucht er verzweifelt die Wahrheit herauszufinden. Doch die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen zusehends …

James Patterson – Im Netz der Schuld

Broschiert: 480 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (16. April 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3442487471
Originaltitel: The Black Book

Rezension

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Die Polizei wird zu einem Dreifach-Mord gerufen – zwei Frauen und ein Mann. Beim Abtransport der Leichen stellen die Sanitäter fest, dass der Mann noch lebt – gerade so. Bei dem Mann handelt es sich um den Polizisten Billy Harney, die Frauen sind seine Partnerin Kate und eine Freundin Amy.

Nur langsam gelingt Billy die Genesung. Leider fehlt ihm die Erinnerung an die letzten zwei Wochen vor der Tat. Dann findet die Polizei heraus, dass Billy als Erster geschossen hat und er wird des Mordes angeklagt.

Das Buch ist in zwei Erzählstränge aufgeteilt: Die Zeit nach der Tat und was vor der Tat wirklich geschah. Patterson und Ellis haben super spannende Story geschrieben, in der es jede Menge Verdächtige gibt. Fast jeder der Beteiligten hat etwas zu verbergen. Die Story beginnt mit Billys Ermittlungen bei einem Mordfall. Dabei stolpert er zufällig über ein Edelbordell, welches von vielen Persönlichkeiten der Stadt besucht wird. Als dieses Bordell gestürmt wird, verschwindet ein kleines schwarzes Buch, in dem alle Besucher und Prostituierten vermerkt sind. Auf der Suche nach diesem Buch beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel.

Die Story ist sehr flüssig geschrieben. Die einzelnen Charaktere sind lebendig und sympathisch dargestellt und die Dialoge locker und teilweise mit Humor geschrieben. Das Ende war absolut nicht vorhersehbar und somit genial geschrieben.

Fazit: James Patterson beweist auch mit diesem Buch, dass sein Name für Spannung pur steht.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (14 Stimmen, durchschnittlich: 4,93 von 5) Loading...

 

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten z.B Homepage der Autoren und/oder der veröffentlichenden Verlage. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

 

Lisa Jackson – You will pay – Tödliche Botschaft
Kathy Reichs - Blutschatten