Jilliane Hoffman – Insomnia

Jilliane Hoffman – Insomnia Triller
Kurzbeschreibung

Verstört und mit Schnittwunden übersät taumelt Mallory Knight in eine Biker-Bar in Süd-Florida. Zwei Tage lang war die 17-jährige Schülerin spurlos verschwunden. Sie behauptet, dem „Hammermann“ entkommen zu sein, einem Serienkiller, der bereits über ein Dutzend Teenagermädchen entführt und mit seinen schrecklichen Werkzeugen zu Tode gequält hat. Aber als Special Agent Bobby Dees Mallory befragt, verstrickt sie sich in Widersprüche. Kurz darauf wird ein weiteres Mädchen vermisst, und Mallory muss erkennen, dass ihre Aussage fatale Folgen hat …

Jilliane Hoffman – Insomnia

Taschenbuch: 480 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag; Auflage: 2 (17. November 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3499268574

Rezension

⭐️⭐️⭐️⭐️
In diesem Buch wird die Geschichte von Mallory erzählt. Als Jugendliche machte sie einen fatalen Fehler. Jahre später holt sie dieser Fehler wieder ein. Doch dieses Mal kämpft sie nicht allein.

Nach einer Party verschwindet Mallory spurlos. Tage später wird sie auf einem Rastplatz gefunden. Sie behauptet, dem „Hammermann“ entkommen zu sein. Bisher wurden immer nur die Leichen der entführten Mädchen gefunden. Aber Agent Bobby Dees merkt sofort, dass Mallory lügt. Schließlich gesteht Mallory, dass sie gelogen hat und der Aufschrei der Medien und der Menschen ist groß. Mallory und ihre Familie flüchten über Nacht, um irgendwo ein neues Leben zu beginnen. Jahre später beginnt Mallory unter anderem Namen und mit verändertem Aussehen ihr Studium. Da taucht ihr Ex-Freund auf und macht ihr das Leben schwer. Immer Angst enttarnt zu werden und Angst vor dem Ex machen Mallory zu einem Nervenbündel. Als der Campus-Polizist Colton sie um ein Date bittet, lehnt sie ab, den Mallory will keinen Menschen an sich heranlassen. Dann verschwindet Mallory wieder spurlos und findet sich in der Gewalt des Hammersmannes wieder. Misshandelt und vergewaltigt kann sie schließlich entkommen. Allerdings glaubt ihr dieses Mal keiner. Als Bobby Dees von dem Fall hört, begibt er sich sofort zu Mallory und schnell stellt er fest, dass sie dieses Mal die Wahrheit sagt. Auch Colton glaubt ihr. Polizei und FBI stempeln Mallory jedoch als Lügnerin ab. Also machen sich Mallory, Colton und Bobby auf die Suche nach der Höhle, in der Mallory gefangen gehalten wurde. Denn dort waren noch andere junge Frauen.

Ich fand dieses Buch super spannend geschrieben. Realistisch und feinfühlig wird beschrieben, wie ein sensibler Teenager mit dem Verrat seiner Freunde nicht fertig wird und mit einer Lüge fast sein ganzes Leben zerstört. Besonders gut hat mir auch die Figur des Bobby Dees gefallen, der ja auch schon in „Samariter“ eine Rolle spielte, denn dieser glaubt an seinen Job und an das gute im Menschen. Der „Hammermann“ selbst ist krank und fies – allerdings auch ein wenig unglaubwürdig – dargestellt. Trotzdem ist das Buch durchgehend spannend und nicht vorhersehbar geschrieben.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (16 Stimmen, durchschnittlich: 4,88 von 5) Loading...

 

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten z.B Homepage der Autoren und/oder der veröffentlichenden Verlage. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

 

Jeffery Deaver – Der talentierte Mörder
Sandra Brown – Tödliche Sehnsucht