Kathrin Lange – Ohne Ausweg

Kathrin Lange – Ohne Ausweg
Kurzbeschreibung

Nach einem Bombenattentat am Brandenburger Tor ist der Berliner Sonderermittler Faris Iskander zu einer Art Undercover-Joker geworden. Man setzt ihn auf den mutmaßlichen Terroristen Muhammad al-Sadiq an, der aus dem Gefängnis heraus einen Terroranschlag in Berlin plant. Um an Sadiq heranzukommen, muss sich Faris als Islamist ausgeben und seine terroristischen Absichten glaubhaft unter Beweis stellen. Doch das ist nicht sein einziges Problem: Im Laufe der Ermittlungen stellen er und sein Team fest, dass außerdem ein rechtsradikaler Anschlag vorbereitet wird. Das Unterfangen wird immer gefährlicher, zumal in …

Kathrin Lange – Ohne Ausweg
Faris-Reihe, Band 3

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (19. Dezember 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3734102650

Rezension

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Kathrin Lange hat sich ein hoch aktuelles und brisantes Thema für dieses Buch ausgewählt. Ein geplanter Terroranschlag von Islamisten in Berlin. Um den Anschlag zu verhindern, wird Faris Iskander undercover in das Hochsicherheitsgefängnis Karlshorst eingeschleust. Dort sitzen hauptsächlich Islamisten und Rechtsextremisten ein. Während Faris versucht, das Vertrauen des Islamistenanführers zu gewinnen, arbeitet der Rest des Teams der Einheit SERV daran, den Ort des Anschlages herauszufinden. Doch jedes Mal, wenn sie eine Spur finden, verläuft dieses im Sand. Irgendwann merkt die SEV, dass noch jemand anderes mitmischt.

Die Story ist super spannend und vielschichtig aufgebaut. Die einzelnen Personen sind realistisch und charakterstark dargestellt. Besonders gut hat mir gefallen, wie die Beweggründe die Beweggründe der Soldatin Amira dargestellt wurden. Aber auch Faris Einsatz im Gefängnis, der schmale Grat zwischen Provokation und seiner Grundeinstellung als Polizist fand ich super spannend.

Fazit: Dieses Buch mit einer topaktuellen Thematik ist super spannend und actionreich geschrieben. Ein klasse Politthriller in unserer Hauptstadt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (19 Stimmen, durchschnittlich: 4,95 von 5) Loading...

 

 

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten z.B Homepage der Autoren und/oder der veröffentlichenden Verlage. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

Nora Roberts – Die Stunde der Schuld
James Patterson – Die 13. Schuld