Mary Torjussen – Die Verlassene

Mary Torjussen – Die Verlassene - Psychothriller
Kurzbeschreibung

Er ist weg. Verschwunden. Hat sie verlassen. Ohne Nachricht, ohne etwas zu hinterlassen. Hannah ist verzweifelt. Ihr Freund Matt ist nicht mehr da, und es ist, als hätte es ihn nie gegeben. Denn nicht nur seine Sachen sind weg, auch seine Mails, seine Telefonnummer, jede Nachricht ist aus ihrem Handy gelöscht. Ist ihm etwas zugestoßen? Hat man ihm etwas angetan? Und plötzlich hat Hannah das Gefühl, beobachtet zu werden, glaubt, dass jemand in ihrer Wohnung war. Sie könnte ihr Schicksal stillschweigend ertragen und trauern. Aber sie findet keine Ruhe. Sie muss herausfinden, was passiert ist, egal wie …

Mary Torjussen – Die Verlassene

Taschenbuch: 416 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (19. Juni 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3734104440
Originaltitel: Gone Without a Trace

Rezension

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Hannah kommt von einem Meeting nach Hause und ihr Freund Matt ist ausgezogen. Aber er hat nicht nur seine Sachen mitgenommen, sondern auch alle Mails, Fotos und Chatverläufe gelöscht. Seine Handynummer existiert auch nicht mehr. Hannah macht sich auf die Suche nach Matt, aber der hat sogar seinen Arbeitgeber gewechselt. Unterstützt wird sie von ihrer besten Freundin Katie. Hannah ist so auf die Suche nach Mat fixiert, dass sie ihre Arbeit vernachlässigt. Trotzdem gibt sie nicht auf, denn wie kann Matt es wagen sie zu verlassen.

Das Buch ist sehr spannend geschrieben. Gezeigt wird eine Frau, die auf ihren Freund fixiert und der Meinung ist, er muss zu ihr zurückkommen. Während der Suche gibt es immer wieder Rückblenden, wie das Zusammenleben zwischen Matt und Hannah wirklich war. Mary Torjussen hat eine Thematik aufgegriffen, die auch heute noch ein Tabuthema ist. Gewalt von Männern an Frauen liest man jeden Tagg in der Zeitung, aber anders herum kaum. Es wird aber auch eine Freundschaft beschrieben, wo sich zwei Frauen gleichzeitig lieben und hassen; wo schon während der Kindheit ein stiller Konkurrenzkampf bestand und Neid auf den anderen vorhanden war.

Fazit: Dieses Buch verdient den Namen Psychothriller, durchgehende Spannung garantiert!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (20 Stimmen, durchschnittlich: 4,95 von 5) Loading...

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten z.B Homepage der Autoren und/oder der veröffentlichenden Verlage. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

James Grippando – Vor der Wahrheit
Gregg Hurwitz – Projekt Orphan - Evan Smoak (2)