Michael Connelly – Ehrensache

Michael Connelly – Ehrensache
Kurzbeschreibung

Detective Harry Bosch ist in Rente gegangen und nicht mehr beim Los Angeles Police Department (LAPD), aber sein Halbbruder, der Anwalt Mickey Haller, braucht die Hilfe des erfahrenen Ermittlers. Eine Frau ist im Schlafzimmer ihres Hauses brutal ermordet worden, und alle Indizien deuten auf einen von Hallers Klienten, einen früheren Gangster, mittlerweile bürgerlicher Familienvater. Obwohl die Mordanklage wasserdicht scheint, hält Mickey sie für vorgeschoben. Offenbar soll seinem unschuldigen Klienten etwas angehängt werden. Zuerst will Bosch damit nichts zu tun haben, aber dann nimmt er sich der Sache an …

Michael Connelly – Ehrensache

Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: Droemer HC (12. Januar 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3426281597
Originaltitel: The Crossing

Rezension

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Harry Bosch wird von seinem Bruder, dem Anwalt Mickey Haller, engagiert, um ihm bei einem Fall zu helfen. Bosch, ehemals Detective und jetzt im erzwungenen Ruhestand, zögert. Er will nicht die Seite zu den Strafverteidigern wechseln. Die Neugierde siegt jedoch und er schaut sich den Fall an. Der Tatverdächtige ist ein ehemaliger Gangster, der jedoch seit 10 Jahren sauber ist und Familie und Kinder hat. Das Opfer ist die Frau eines Polizisten, die in ihrem Haus brutal vergewaltigt und ermordet wurde. Nach und fallen Bosch immer mehr Ungereimtheiten auf. Dann merkt Bosch, dass er überwacht wird. Aber auch der Tatverdächtige hat ein Geheimnis, was auf keinen Fall ans Licht kommen soll.

Bei der Serie mit Harry Bosch sind die Fälle immer spannend, die Dialoge jedoch ruhiger. Dieses Buch ist der erste gemeinsame Fall der beiden Hauptprotagonisten und es überwiegt Harrys Art.

Das Buch ist sehr spannend geschrieben. Die Story ist gut konstruiert und logisch aufgebaut. Besonders das analytische Vorgehen bei Harry Bosch gefällt mir sehr gut. Auch der private Bereich von Harry Bosch, der sich immer noch etwas schwer mit dem Verstehen seiner Tochter tut, ist sehr realistisch dargestellt und hat mir super gefallen.

Fazit: Zwei charakterstarke Brüder, die unterschiedlicher nicht sein können, lösen ihren ersten gemeinsamen Fall. Spannung garantiert!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (12 Stimmen, durchschnittlich: 4,83 von 5) Loading...

 

Kennzeichnungspflicht

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links von Amazon.de Solltet ihr über diese Links einen Kauf tätigen, erhalte ich im Gegenzug eine kleine Provision, die ich für die Instandhaltung meines Blogs verwende.
Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf selbigen Link online bestellt hättet.

In diesem Beitrag verlinke ich zudem auf ausgewählte Webseiten z.B Homepage der Autoren und/oder der veröffentlichenden Verlage. Diese Links setze ich freiwillig. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

 

J. S. Monroe – Finde mich – bevor sie es tun
Harlan Coben – Seine dunkelste Stunde